Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Indienststellung eines Gruppenführers

11.06.2021

Nicht nur Tochter Helene war am Montagabend stolz auf ihren Papa, sondern auch seine Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dergenthin.

Dastin Runge hat erfolgreich den Lehrgang zum Gruppenführer absolviert und wurde im Rahmen des Ausbildungsdienstes der Dergenthiner Feuerwehr in die Dienststellung eines Gruppenführers durch Stadtwehrführer Maik Müller berufen.

Einen zweiwöchigen Lehrgang an der Landesfeuerwehrschule mit abschließender Prüfung in Theorie und Praxis muss ein Gruppenführer ablegen.
In diesen zwei Wochen werden verschiedenste Unterrichthemen wie Baukunde, Brandverhalten verschiedenster Stoffe, Menschenführung und Rechtgrundlagen sowie viele weitere Themen in theoretischen Unterrichteinheiten gelehrt.

Auf einem großen Übungsgelände werden die Praxisteile in Einsatzübungen realitätsnah den zukünftigen Gruppenführern nahegebracht.

 

Unter den herrschenden Coronabedingungen war dieser Lehrgang noch einmal eine besondere Herausforderung für alle Teilnehmer.

 

Dastin Runge darf nun zukünftig die Einsatzgruppe eines Einsatzfahrzeuges führen.

„Das verstärkt die Schlagkraft unserer Ortsfeuerwehr noch einmal deutlich.“ freut sich Ortswehrführer Mario Boose. „Dastin kam 2014 als Quereinsteiger zu uns. Neu ins Dorf gezogen fand er bei uns rasch Anschluss und neue Freunde.“

 

Stadtwehrführer Maik Müller schließt gleich an: „Wir gratulieren zu dem bestandenen Lehrgang und wünschen dir bei deinen Entscheidungen bei zukünftigen Einsätzen immer viel Erfolg“ und überreicht Dastin Runge die roten Streifen für seinen Helm, die ihn nun offiziell als Gruppenführer kennzeichnen.

 

Wer, wie Kamerad Runge, Lust hat sich in den Ortsfeuerwehren der Stadt Perleberg ehrenamtlich zu engagieren, ist bei den Ausbildungseinheiten gern gesehen.

Nähere Informationen dazu findet man unter www.feuerwehren-stadt-perleberg.de .

 

 

Bild zur Meldung: Indienststellung eines Gruppenführers